Das letzte (altösterreichische) Abendmahl

Das letzte (altösterreichische) Abendmahl

Selbstgemachter Kaiserschmarren: Mein kulinarischer Abschied von Österreich. Mit einem halben Kilo Rosinen und dem halben Glas Zwetschkenröster, natürlich – wie denn sonst?
Kein Wunder, dass ich danach nur mehr durch die Wohnung gerollt bin. Es war so herrlich, ich konnte einfach nicht aufhören. Soll nichts Schlimmeres passieren.. 😉 ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s